FAQ zu Massagepistolen

In unserem FAQ zu Massagepistolen findest du alle Antworten auf die häufigsten Fragen. Darüber hinaus gibt es bei vielen Fragen Verweise auf weitere hilfreiche Informationen wie Tipps und Tricks zum Umgang mit Massagepistolen. Falls du in diesem FAQ Fragen zu einzelnen Begriffen zum Thema Massagepistolen hast, findest du weitere Informationen auf unserer Startseite.

FAQ zur Nutzung des Massagepistolen Vergleichs

Vor dem Kauf einer Massagepistole sollte man einige Dinge beachten und bedenken:

  1. Überleg dir, für welchen Zweck du die Massagepistole benötigst. Falls du sie nur für private Zwecke gebrauchst, reicht meist ein Standardmodell.
  2. Informiere dich auf unserer Startseite oder in unserem FAQ über die Anwendung und die wesentlichen Produktmerkmale einer guten Massagepistole.
  3. Lies dir auf jeden Fall auch den Abschnitt zu den Nachteilen der Massagegeräte durch und informiere dich bei uns, für welche Menschen Massagepistolen sich nicht eignen.

Darüber hinaus solltest du wissen, dass es sich bei allen gezeigten Massagepistolen um sehr leistungsfähige Massagewerkzeuge handelt, die bei einer nicht ordnungsgemäßen Anwendung Schäden verursachen können. Aus diesem Grund empfehlen wir dir unbedingt die Anwendung zuerst mit deinem Arzt oder Physiotherapeuten zu besprechen, insbesondere wenn du Verletzungen oder bestimmte Vorerkrankungen (Rheuma, Bandscheibenvorfälle oder Myopathie, etc.) hast.

Nein. Unsere Seite soll dir lediglich dabei helfen, eine geeignete Massagepistole mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auszuwählen und alles Wissenswerte rund um das Thema Massage Guns bereitstellen. Über unsere Seite gelanst du direkt zu Amazon, wo du die zuvor ausgewählte Faszienpistole bequem bestellen kannst. Wähle dazu einfach das gewünschte Modell aus und klicke auf „Produkt kaufen“. Die bei uns angezeigten Modelle werden regelmäßig aktualisiert. Außerdem zeigen wir dir nur Massagepistolen mit exzellenten Bewertungen und Produktmerkmalen.

  1. Überleg dir, für welchen Zweck du die Massagepistole benötigst. Falls du sie nur für private Zwecke gebrauchst, reicht meist ein Standardmodell.
  2. Informiere dich am besten auf unserer Startseite über wesentlichen Merkmale, die eine gute Massagepistole mitbringen sollte.
  3. Nachdem du dich ausreichend informiert hast, nutze unseren praktischen Massagepistolen Vergleich oder wähle direkt eines unserer Bestseller-Modelle aus.

Fragen zur Anwendung der Massagepistole

Der größte Vorteil der Faszienpistole besteht darin, dass sie ohne Übung und selbstständig angewendet werden kann. Dabei Bedarf es weder einer großen Vorerfahrung noch hoher Geschicklichkeit. Gehe am besten wie folgt vor, um zu einem guten Massageergebnis zu gelangen:

  1. Stecke den gewünschten Massagekopf in das Gerät
  2. Schalte das Gerät an
  3. Wähle die gewünschte Intensitätsstufe (meist über ein kleines Display)
  4. Massiere die zu behandelnde Stelle 3-4 Mal für ca. 60 Sekunden
  5. Schalte das Gerät nach der Massage wieder aus
  6. Lade die Massagepistole, damit sie bei erneuter Anwendung betriebsbereit ist

Fast jede Körperregion kann mit dem Muskelmassagegerät behandelt werden. Eine Ausnahme stellt jedoch die Vorderseite des Halses dar, da hier Arterien fließen, die durch den starken Druck der Massagepistole beschädigt werden können. Außerdem solltest du keine Regionen mit Vorerkankungen bzw. Verletzungen wie bspw. offene Wunden oder Knochenbrüchen mit dem Gerät massieren.

Je nach Art und Zweck der Behandlung solltest du die Massagepistole ca. 3-4 Mal nacheinander für 60 Sekunden auf die zu behandelnde Stelle richten. Die meisten Faszienpistolen besitzen außerdem eine automatische Abschaltfunktion. Dabei schaltet sich die Massagepistole meist nach 10 Minuten von alleine ab, um Schäden durch eine zu starke und zu lange Massage zu verhindern.

Bei den meisten Geräten gehört eine Vielzahl an verschiedenen Massageköpfen zum Lieferumfang. Die Wirkung der unterschiedlichen Aufsätze variiert dabei je nach Muskelgruppe. Nachfolgend findest du eine Beschreibung der Massageköpfe, die üblicherweise mitgeliefert werden:

  • Ballaufsatz: Für die gewöhnliche Ganzkörperbehandlung sollte der universell einsetzbare Ballaufsatz verwendet werden
  • Flachaufsatz: Der Flachaufsatz ist auch universell einsetzbar, erzielt dabei jedoch eine weniger punktuelle Wirkung als der Ballaufsatz.
  • Gabelaufsatz: Mit dem Gabelaufsatz lässt sich die Muskulatur neben der Wirbelsäule, am Nacken, an den Waden oder den Oberschenkeln gezielt lockern.
  • Kleiner Kugelaufsatz: Für eine fokussierte Behandlung von Triggerpunkten oder eine Tiefengewebsmassage an den Schulterblättern sollte auf den kleineren Kugelaufsatz zurückgegriffen werden.

Bei manchen Modellen sind auch Köpfe aus Metall dabei, die vor allem im professionellen Bereich eingesetzt werden, da sie sich leicht reinigen lassen und auch nicht von Massageölen oder Sportgelen angegriffen werden.

FAQ zur Wahl der Massagepistole

Wem Qualität wichtig ist und wer länger Freude mit seinem Gerät haben möchte, der sollte auf jeden Fall nicht zu einem der vielen billigen Geräte greifen. Diese sehen zwar auf dem ersten Blick hochwertig aus, verschleißen jedoch schneller bei regelmäßiger Nutzung. Außerdem bieten billige Massagepistolen meist weniger Akkulaufzeit und Leistung als z.B. ein Mittelklassemodell. Da die niedrigpreisigen Modelle meist Motoren mit Bürsten haben, sind sie zudem oft wesentlich lauter.

Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch Modelle, die weit mehr als 300 Euro kosten. Solche Modelle sind zwar in der Regel hochwertig verarbeitet und den billigen Massagepistolen überlegen, sie lohnen sich jedoch nur wirklich für die professionelle Nutzung.

Wir empfehlen daher vor dem Kauf folgende Punkte zu bedenken und ein Gerät im mittleren Preisbereich von 90 – 200 Euro zu wählen.

  • Wie hoch ist die Leistung, wie viel Watt bietet das Gerät?
  • Wie viele Massageköpfe sind vorhanden?
  • Über wie viele Intensitätsstufen verfügt die Faszienpistole?
  • Wie groß ist die Akkukapazität?
  • Wie laut ist die Massagepistole in Dezibel?
  • Gibt es für das Massagegerät bereits Bewertungen auf Amazon und wie schneiden diese ab?

Auf unserer Vergleichsseite findest du Faszienpistolen von 100 – 200 Euro.

Aus unserer Erfahrung sollte man Massagepistolen zwecks Garantie und Rückgabemöglichkeit entweder bei Amazon oder direkt auf der Herstellerseite kaufen. Amazon bietet dabei den Vorteil, dass man auch die Bewertungen anderer Käufer einsehen kann und so nicht auf die billigen Nachmachen der Markengeräte reinfällt. Außerdem bietet dir Amazon eine bequeme Lieferung und Retour an, falls die Faszienpistole dir doch nicht gefällt.

Auf unserer Startseite findest du alle hilfreichen Informationen, die du für den Kauf einer geeigneten Massagepistole beachten musst. Dazu zählen die wesentlichen Produktmerkmale einer guten Faszienpistole, die unterschiedlichen Anwendungsgebiete, sowie die Vor- und Nachteile der Massagegeräte.

Dies lässt sich nicht pauschal sagen. Für die meisten Anwendungen sind die mittelklassigen Modelle, wie bspw. die Opove M3 Pro*, am besten geeignet. Diese bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Während wir von den billigen Modellen, die meist unter 80€ kosten, auf Amazon generell abraten, eignen sich die Profigeräte mit Preisen von über 200€ z.B. für Fitnessathleten, Heilpraktiker oder Physiotherapeuten. In unserem großen Massagepistolen-Test findest du die besten Geräte in den jeweiligen Preisklassen.

Wer bereits angefangen hat, sich über die praktischen Massagepistolen zu informieren, wird auf die vielen extrem günstigen Modelle auf Amazon gestoßen sein. Wieso sollte also nicht einfach eines dieser vielversprechenden Modelle gekauft werden? Meist handelt es sich bei diesen Geräten um billige Versionen der Markengeräte. Die oft aus China stammenden Massagepistolen sind in der Regel von minderwertiger Qualität, bestehen zum größten Teil aus Plastik und sind schwach motorisiert. Häufig verwenden die asiatischen Hersteller Weichmacher, die einen unangenehmen Geruch abgeben und schlecht für die Gesundheit sind. Wir raten daher vom Kauf der Faszienpistolen unter 70€ ab.

Bei gebrauchten Vibrationsmassagegeräten solltest du aufpassen, da sie schließlich schon von jemand anderem, der vielleicht nicht sorgfältig damit umgegangen ist, genutzt wurde. Ein Vorteil für den Gebrauchtkauf ist jedoch der meist deutlich niedrigere Preis, so kannst du auch professionelle Geräte mit Neupreisen von über 500€ teilweise zum halben Preis bekommen.

Vor dem Kauf einer gebrauchten Massagepistole solltest du unbedingt folgende Fragen klären:

  • Wie alt ist die Massagepistole? Alte Massagegeräte haben oft einen schlechteren Akku und abgenutzte Motoren.
  • Wie intensiv hat der Vorbesitzer die Pistole genutzt? Eine intensive Nutzung trägt wesentlich zum Verschleiß bei.
  • Wie ist der optische Zustand? Wir empfehlen nur neuwertig aussehende Gebrauchtgeräte zu kaufen.
  • Was war der Neupreis des Geräts? Geräte mit hohem Neupreis sind in der Regel hochwertiger verarbeitet.

Allgemeine Fragen zu Massagepistolen

Neben den vielen Vorteilen der Massage Guns, sind auch einige Nachteile zu beachten:

  • Verglichen mit einer klassischen Massage, ist die Behandlung mit der Massagepistole nicht lautlos. Durch das vibrierende Geräusche der Geräte werden je nach Intensitätsstufe Lautstärken von 50 bis 75 Dezibel erreicht. Bei einer längeren Anwendung oder einer zur Entspannung genutzten Massage kann dies störend sein. Auf unserer Vergleichsseite kannst du die Lautstärken der verschiedenen Modelle vergleichen. Hier gilt: Je teurer das Gerät desto leiser.
  • Einige Körperregionen wie der Nacken oder Rücken können selbst nur schwierig mit dem Vibrationsmassagegerät behandelt werden. Hier ist eine zweite Person zur Behandlung erforderlich.
  • Bei schweren Geräten kann die Anwendung der Massage Gun durch die starken Vibrationen nach einer Weile anstrengend werden. Verglichen mit einer normalen Massage, ist es jedoch trotzdem einfacher und effizienter.

Ein Besuch beim Physiotherapeuten oder Heilpraktiker ist meist sehr kostspielig. Auch wenn die Anschaffung einer Massage Gun mit Kosten verbunden ist kann sie dir helfen Geld zu sparen, da sie eigenständig und mehrmals am Tag angewendet werden kann. Zum Physiotherapeut oder Orthopäden geht man oft nicht mehr als einmal pro Woche und selbst wenn dauert die Behandlung in der Regel nicht länger als 20 Minuten. Aus diesen Gründen rentiert sich die Massagepistole, wenn sie regelmäßig genutzt wird und kann bares Geld sparen. Damit der Besuch beim Physiotherapeuten gespart werden kann, sollte man die Anwendung der Massagepistole mit Workouts verbinden, um die Problembereiche zu stärken.

Nach einem intensivem Workout sind deine Muskeln übersäuert und stark ausgelaugt. Normalerweise benötigen sie dann mindestens einen Tag Pause, um vollständig regenerieren zu können und für das nächste Training bereit zu sein. Durch Behandlung mit der Massagepistole wird das Laktat in den Muskeln, welches auch für Muskelkater verantwortlich ist, schneller abgebaut. Dadurch verkürzt sich die Regenerationszeit der Muskulatur drastisch. Zur Gewährleistung einer optimalen Regeneration solltest du die Faszienpistole auf niedriger Intensität für ca. 3 – 5 Minuten auf die trainierten Muskelpartien richten.

Folgende Personen sollten zumindest zeitweise auf die Nutzung der praktischen Massagegeräte verzichten oder diese vorher mit ihrem Arzt abklären:

  • Schwangere sollten während der Schwangerschaft auf die Anwendung verzichten.
  • Patienten mit Krebs sollten die Pistole nicht auf die betroffenen Stellen richten.
  • Bei arteriellen Verschlusserkrankungen wie z.B. Thrombose oder anderen Durchblutungsstörungen ist von der Nutzung der Massage Gun abzuraten.
  • Menschen mit zerbrechlichen Knochen oder Osteoporose sollten die Pistole nicht verwenden
  • Personen mit Knochenbrüchen, offenen Wunden oder Verletzungen sollten die betroffenen Stellen auf keinen Fall mit der Faszienpistole behandeln

Die Stiftung Warentest zählt zu der ersten Anlaufstelle für seriöse Tests verschiedenster Produkte. Bisher gibt es jedoch auf dieser Plattform keine Testberichte für Massagepistolen. Die vielen vermeintlichen Testberichte, die im Internet zu finden sind, sind oft von den Herstellern selbst geschrieben und sollen einzelne Geräte in ein möglichst positives Licht rücken. Es gibt allerdings auch andere Methoden, um seriöse Tests bzw. Produktbewertungen zu finden. Hierzu zählen beispielsweise die Rezensionen und Testberichte, die sich auf Amazon bei den einzelnen Modellen finden lassen. Dabei solltest du jedoch darauf achten, dass diese Bewertungen von „verifizierten Käufen“ stammen, um sicherzugehen, dass es sich um eine seriöse Bewertung handelt. Zum Glück findest du bei uns seriöse und authentische Testberichte der beliebtesten Massagepistole Modelle.


Nichts in diesem FAQ zu Massagepistolen ist als medizinische Beratung auszulegen. Wenn Du konkrete Fragen hast, wende Dich bitte an einen Arzt oder Physiotherapeuten.